Der offizielle BLOG der RCN/VLN Serie von STEIN TVETEN MOTORSPORT

PAYDRIVER

Paydriver werden – Als Paydriver bei ST Motorsport suchen wir genau SIE!

Um Paydriver bei ST Motorsport zu werden, können Sie zwischen unterschiedlichen Modellen wählen. Sie bekommen einen Rennwagen vom Rennstall gestellt und werden ein vollwertiges Team-Mitglied. Natürlich sollten Sie auch rennsportliche Erfahrungen und eine Passion zum Motorsport haben.

„TEAM – Together Everyone Achieves More“ Das ST-Motorsport Team würde sich freuen Sie kennenzulernen!

Stein Tveten - Motorsport - BMW 325i

RCN/VLN/24-h RENNEN - RENNTEILNAHME / PAYDRIVER

Sie haben bereits rennsportliche Erfahrung und wollen ihrer motorsportlichen Leidenschaft intensiver nachgehen? Dann melden Sie sich gerne bei uns oder reservieren Sie eine Rennteilnahme! Sie bekommen die Möglichkeit im Dr. Dr. Stein Tveten Team als Teammitglied Rennen zu fahren und das Team zu unterstützen. Die Autos und Betriebsmittel bekommen Sie gestellt. Sie können sich dafür entscheiden einzelne Rennen oder eine ganze Saison im Team mitzuwirken, indem Sie Rennen fahren. Mit einem BMW 325i können Sie im Rahmen der Klasse V4 bei den Rennen RCN, VLN oder beim 24 Stunden Nürburgring-Rennen dabei helfen das Team auf das Siegerpodest zu bringen.

 

Preisübersicht

RCN:

  • BMW 325i E90 V4: Bei einem Fahrer 3.000€, bei zwei Fahrern: 1.500€

VLN:

  • BMW 325i E90 V4: Ein Fahrer: 9.000€, Zwei Fahrer: 4.500€, Drei Fahrer: 3.000€

24-h-Rennen:

  • BMW 325i E90 V4: bei drei Fahrern: 12.000€, bei vier Fahrern: 9.000€

Alle angegebenen Preise sind Netto-Preise zzgl. der gesetzlichen Mwst.

Stein Tveten - Motorsport - Renntaxi

Motorsport Event jetzt buchen! Ab 1.500 €

Im Rahmen der RCN können bis zu 2 Fahrer pro Rennen ein Auto befahren und im Rahmen der VLN  zu 3 Fahrer. Bei dem 24 Stunden Nürburgring Rennen kann ein Auto ab 3 oder 4 Fahrern in das Rennen starten.

Termine Rennteilnahme:

VLN
.....

RCN
.....

Nächste Termine

Info 2021 .....

 

Rückrufservice:

Sie möchten vorab telefonisch beraten werden, dann wählen Sie bitte das Thema und geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer an, unter der wir Sie telefonisch erreichen.
Felder markiert mit * sind Pflichtfelder.
Was ist ein Paydriver?

Paydriver kann mit Bezahlfahrer ins Deutsche übersetzt werden. Hierbei handelt es sich um einen Rennfahrer, welcher für einen bestimmten Rennstall Rennen fährt. Einen sogenannten Paydriver zeichnet aus, dass er das Rennteam finanziell unterstützt. Die finanzielle Unterstützung kann durch einen Sponsor erfolgen, aber auch vom Privatvermögen des Fahrers stammen.

Was sind die Entstehungsgründe von Paydriver?

Oftmals stellen Paydriver eine finanzielle Unterstützung dar. Es ist nicht selten der Fall, dass Rennfahrer eigene Sponsoren oder Mäzen haben. Dies verschafft ihnen die Gelegenheit durch finanzielle Beteiligung Teil eines professionellen Rennstalls zu werden.

Ist ein Paydriver dann überhaupt ein „professional“?

Wie bereits beschrieben, zahlen Paydriver Geld dafür, in einem bestimmten Rennstall als Rennfahrer zu starten. Allerdings ist hierbei zu betonen, dass dies nicht automatisch bedeutet, dass der Grund für den Einkauf eine mangelnde Eignung als Rennfahrer ist. Das beste Beispiel hierfür ist, dass viele durchaus bekannte Rennfahrer wie beispielsweise Michael Schumacher oder auch Fernando Alonso als Paydriver ihre Rennsport-Karriere begannen. Durch ihre Talente und ihr fahrerisches Können konnten sie sogar allseits bekannte und technisch deutlich überlegene Rennställe von sich überzeugen und deren Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Das Geld, um sich in den Rennstall einzukaufen bekamen die besagten Rennfahrer damals unter anderem von Herstellern der Automobilbranche.